Sonntag, 5. Juni 2016

Reisebericht London Teil 2, Notting Hill und Portobello Road

Hi ihr lieben,

heute nehme ich euch mit nach Notting Hill und wir schlendern durch Straßen mit wunderschönen pastelligen Häusern und weiter die Portobello Road entlang bis wir am Ende an einem Food Market Stopp machen. Habt ihr Lust? Na dann kommt mal mit.





Um nach Notting Hill und den farbenfrohen Häuschen zu kommen, fahrt ihr am besten mit der Circle/District oder der Central Line bis zum Notting Hill Gate.
Wenn ihr oben angekommen seid, steht ihr auf der Holland Park Avenue und seht gegenüber diese kleine Gasse mit dem Namen Farmer Street. Dort hindurchgelaufen seid ihr auch schon mitten drin in der wunderschönen pastelligen Welt von Notting Hill :) Aber auch auf der anderen Seite der Holland Park Avenue/ Notting Hill Gate findet ihr die schönen bunten Häuschen.


Hier könnt ihr dem hektischen Treiben von Londons belebten Straßen im Stadtkern entkommen und einfach nur genießen. Lasst euch treiben und schlendert durch die Vielzahl an kleinen Sträßchen.





Einfach traumhaft schön oder? Diese Tür hat es mir besonders angetan :)



Na, wem ist es aufgefallen, dass ich verschiedene Kleidung trage? :) Uns hat es in Notting Hill so gut gefallen, dass wir zwei Mal dort waren :)


Solch hübsche Autos sieht man auch viel in Notting Hill. Man hat wirklich das Gefühl, in eine andere Welt einzutauchen.



Wenn ihr wieder zurück zur Notting Hill Station geht, und die Pembridge Road hinein lauft, kommt ihr rechts auf die Portobello Road. Von hier an wird es wieder etwas belebter :) Obwohl wir an einem Sonntag dort waren, gab es entlang der mehr als 2km langen Portobello Road zahlreiche Marktstände mit vielseitigem Angebot, die Ladengeschäfte waren zum Teil geöffnet und es herrschte ein buntes Treiben. Der Portobello Road Market ist ein beliebter Markt nicht nur unter Touristen. Hier wird alles mögliche angeboten. Angefangen bei Antiquitäten, Schmuck, Kleidung, Blumen, Lebensmittel usw. Auch nette Sourveniershops sind hier nicht zu übersehen :)




.


Den Portobello Road Market muss man einfach einmal erlebt haben :)






Entlang der Portobello Road befinden sich zahlreiche Restaurants und Cafés. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.





 Wir haben uns bei Hornest mit homemade Limonade gestärkt. So lecker.




Am Ende der Portobello Road angekommen, kommt ihr zu einer Art Flohmarkt mit einer Mischung aus Trödel und neuen Produkten. Angeschlossen ist ein Food Market mit Livemusik (Portobello Green Market) auf dem allerlei Köstlichkeiten angeboten werden. Er ist Freitag und Samstag von 7.00 bis 17.00 Uhr geöffnet und Sonntag von 9.00 bis 17.00 Uhr.




An diesem Stand hätte ich gerne einmal alles mitgenommen :))



 Hmmm... lecker. Und wie es überall duftet....



 Ich hoffe, euch hat unser "kleiner" Spaziergang durch Notting Hill gefallen und seid auch beim nächsten Ausflug in London wieder mit dabei. Dann geht es in den Sky Garden.

Falls ihr Fragen habt, schreibt sie mir gerne in die Kommentare, ich versuche alles so gut es geht zu beantworten :)

Habt einen ganz tollen Sonntag,

see you soon
Katja Emma





Kommentare:

  1. Hach, diese Fotos! Da möchte ich gleich wieder mein Köfferchen packen und nach London reisen ... Ich muss ja zugeben, an beiden Locations war ich noch nicht ... Ein großer Fehler, wie ich gerade feststelle ;)

    xx Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich bekomm beim ansehen deiner Bilder sofort wieder Lust nach London zu fliegen :) !! London ist einfach großartig und du hast das mit deinen Fotos so super schön eingefangen :) !
    Küsschen, Julia
    http://coffeejunkyjules.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katja,
    super Bilder!
    Die tollen Farben der Häuser!
    Tolle Eindrücke von eurer London Tour!
    Liebe Grüße Lia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja,
    super Bilder!
    Die tollen Farben der Häuser!
    Tolle Eindrücke von eurer London Tour!
    Liebe Grüße Lia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, in welchem Hotel warst du denn? Oder kannst du bezüglich Hotels einige Tips geben, zentral und günstig?
    Liebe Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mareike,
      wir haben beide Male über Airbnb eine ganz kleine gemütliche Unterkunft in Sheperd´s Bush gebucht. Das ist nicht ganz so zentral, aber mit der Central Line kommt man schnell ins Zentrum.
      Liebe Grüße, Katja

      Löschen