Dienstag, 17. Januar 2017

Frischer Look im Januar

 Hi ihr lieben, (es folgt Werbung)

kurz nach Weihnachten fliegt bei mir die Weihnachtsdeko immer komplett raus. Im Januar habe ich  immer das Gefühl, der Frühling naht in großen Schritten, obwohl ich weiß, dass es noch bis mindestens Ende März dauert :) Aber zuhause darf es immer schon ein wenig winterlich frühlingsfrisch aussehen, während es draußen eisig kalt ist und hin und wieder auch schneit. Durch das viele Weiß der Möbel wirkt es sehr kühl bei uns und mit ein bisschen Farbe hat es für mich zu dieser Jahreszeit genau den richtigen Look im Wohn-Esszimmer.

Die Farbe hole ich mir gerne mit frischen Blumen ins Haus. Zur Zeit habe ich für ein halbes Jahr ein Blumenabo von Lia Blumenkind. Kennt ihr sowas schon? Ich bekomme alle 14 Tage frische Blumen ins Haus geliefert und muss nicht mehr auf die Suche nach schönen Sträußen gehen. Bei uns im Ort gibt es zwar zwei oder drei Blumenläden, aber die sind eher für ältere Leute... wisst ihr was ich meine oder? Alles irgendwie altbacken und keine besonderen Blumen. Vom Binden her ganz zu schweigen.. grauenhaft.




Draußen knackig kalt und Schnee und drinnen herrscht Gemütlichkeit.






Rechts im Bild seht ihr meine Pilea, die auch für frisches Grün zuhause sorgt. Allerdings will sie einfach nicht größer werden :)) Habt ihr Tipps, wie ich sie pflegen sollte?





Diese wunderschöne Vase von House Doctor könnt ihr übrigens bei der ersten Lieferung dazu bestellen. Falls ihr sie gratis haben möchtet und 15% Rabatt auf die erste Lieferung bekommen möchtet, dann dürft ihr diesen Code verwenden: "emmaleinswelt15" Damit spart ihr 16,90€.

So, das war es auch schon wieder für heute. Ich mache es mir jetzt auf dem Sofa mit Kamillentee gemütlich, mich hat nämlich die Magen-Darm-Grippe erwischt.

Zusammenfassung:
Poster: Desenio
Möbel: Ikea
*Blumen: Lia Blumenkind

Ganz liebe Blumengrüße
Katja Emma

*Kooperation

Dienstag, 3. Januar 2017

London SkyGarden

Hallo ihr lieben Reiselustigen,

die Feiertage des letzten Jahres sind vorbei, das neue Jahr hat begonnen und somit packt mich auch schon wieder die Urlaubsplanung. Auf der Suche nach Urlaubsorten habe ich in meiner Bildergalerie gestöbert und festgestellt, dass ich euch noch gar nicht den Besuch des SkyGarden in London verbloggt habe. Dies möchte ich heute nachholen, denn es ist einmalig schön dort. Wenn ich die Bilder sehe, könnte ich sofort wieder nach London fliegen. London könnte ich, wie Mallorca auch, ständig besuchen.

Aber nun zum SkyGarden, einem Indor-Garten in schwindelerregender Höhe auf der Spitze eines Hochauses.



Der SkyGarden befindet sich im 35. Stock des 2015 fertig gestellten Hochhauses 20 Fenchurch Street in London. Auch genannt Walkie Talkie aufgrund seiner ungewöhnlichen Form. Die Londoner schimpfen es das hässlichste Gebäude Londons, aber ich finde es in seiner Form einmalig schön.


Wir sind an der Bank Station (District oder Circle Line) ausgestiegen und von dort aus nur noch in Richtung des Walkie Talkie Gebäudes gelaufen. Das kann man gar nicht übersehen :) 
Wenn man an der Monument Station aussteigt, ist man noch ein Stückchen näher dran.

Um den SkyGarden kostenlos besichtigen zu können, muss vorher HIER gebucht werden. Wer mag, kann auch gleich einen Tisch an der Bar, der Brasserie oder im Restaurant reservieren. Wir haben uns für die Brasserie zum Frühstück entschieden, da wir gleich um 10.00 Uhr gebucht haben. Wie sich rausstellte, eine gute Wahl, denn wir waren mit die ersten, die ankamen.

Bevor man jedoch in den Fahrstuhl steigen darf, wird eine Kontrolle durchgeführt, fast wie am Flughafen. Also ganz wichtig: Ausweis nicht vergessen!!

Oben angekommen wird man mit einem atemberaubenden 360° Panoramablick über ganz London belohnt. Aber seht mal selbst:


Direkt gegenüber: The Shard, das höchste Gebäude Londons.



Wunderschön die Vielzahl an Pflanzen.



Links im Bild zu sehen das London Eye.


Der komplette SkyGarden besteht aus Glas. Von überall aus hat man eine hervorragende Sicht über London.




Überall finden sich Sitzgelegenheiten zum Verweilen und um die Atmosphäre zu genießen.
Hier links oben im Bild sieht man einen Teil der Brasserie, in der wir gefrühstückt haben.
Da der Aufenthalt an sich kostenlos ist, sind die Preise für Speisen und Getränke schon ein bisschen höher. Man zahlt wohl mehr die Location als das Essen :)




Im unteren Teil, dem Eingangsbereich, gibt es die Bar, an der viele Leckereien sowie Getränke angeboten werden.



Tische mit Ausblick  Darwin Brasserie




Zusammenfassung:

Anfahrt: District oder Central Line / Station: Bank oder Monument
Besuch kostenlos buchen: Skygarden.london
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10:00 bis 18.00 Uhr, Sa.+So. 11.00 bis 21.00 Uhr
Einlass: Ausweispflicht
Aufenthalt: 1 Stunde

Wenn man einmal kostenlos einen Blick über London genießen möchte, dann ist der SkyGarden auf jeden Fall empfehlenswert. Die Aussicht und die Atmosphäre sind einmalig schön.

Falls ich Fragen offen gelassen habe, dürft ihr mir gerne eure Fragen in den Kommentaren stellen.

Ganz liebe Grüße

Katja Emma













Sonntag, 18. Dezember 2016

Spaziergang im Nebel

Heute ist schon der 4. Advent. Kinners, wie die Zeit rennt. Ich habe noch lange nicht alles für Weihnachten erledigt aber dennoch muss eine kleine Auszeit vom Alltag samt den Weihnachtsvorbereitungen  in Form eines kleinen Spaziergangs sein, wie ich finde.

Auch, wenn das Wetter nicht richtig mitgespielt hat, sind wir wieder ein wenig spazieren gegangen und je weiter wir liefen, umso nebeliger wurde es. Irgendwie auch schön diese Stimmung.



Auch, wenn es nicht so aussieht, es war richtig kalt.




Aber ich liebe den Lagenlook und ziehe gerne Shirts und Pullover übereinander.
Hier trage ich z.B. ein ganz süßes Shirt von Jeans Fritz Ich mag es sehr, wie die Spitze unter dem kuscheligen Strickpulli (ebenfalls von Jeans Fritz) hervor schaut.



Darüber noch ein kuscheliger Strickmantel, und einen dicken und warmen Schal in XXL-Größe und schon ist der Lagen-Look perfekt.





Manchmal will ich beim Spaziergang meine Ruhe haben und einfach nur abschalten. Mit Musik auf den Ohren kann ich das sehr gut.




Geht ihr auch gerne mal für ne halbe Stunde (oder natürlich auch länger) raus zum Spazieren? Wir sind eigentlich so richtige Spaziergangmuffels, aber ich zwinge uns immer zumindest mal kurz vor die Türe zu gehen. Ich liebe es mehr, wenn ich nach dem Spaziergang in die warme Wohnung komme und eine heiße Tasse Tee trinken kann :) Aber für dieses warme und gemütliche Gefühl danach gehe ich gerne raus :)


Zusammenfassung:
*Pullover, Spitzenshirt, Schal: Jeans Fritz
Tasche: Pieces
*Kopfhörer: Sudio Sweden


So und nun Endspurt bis Weihnachten. Was habt ihr noch alles zu erledigen?

Liebe Grüße

Katja Emma

*in Kooperation