Dienstag, 27. Juni 2017

Big Mac Salat oder vielleicht doch lieber Royal TS Salat

Hey ihr lieben,

neulich habe ich in meinen Instagram Stories einen Big Mac Salat gezeigt, den ich zu einer Grillabend-Einladung beigesteuert habe. Nun habe ich ziemlich viele Fragen bezüglich des Rezeptes bekommen und da ich nicht jedem einzeln antworten kann, fasse ich es euch hier schnell zusammen.
Ich habe es genau nach Rezept gemacht. Aber ich schreibe euch auf, wie ich es das nächste Mal lieber machen würde. Dann ist es zwar kein obligatorischer Big Mac Salat mehr, aber ich denke, mir würde er so besser schmecken. Vielleicht nennen wir ihn dann einfach Royal TS Salat :)))
Ihr könnt dann selber wählen, welches Rezept euch eher liegt.



Ihr benötigt:

4 Hamburgerbrötchen mit Sesam
1 kleinen Eisbergsalat
4 große Tomaten
1 Packung Scheibletten Käse Chester
6 Saure Gurken (Gewürzgurken aus dem Glas) in Scheiben schneiden
500g Hackfleisch gemischt
500g Hackfleisch vom Rind
    Salz, Pfeffer

Für die Sauce (über Nacht ziehen lassen):

1 Glas Miracle Whip
6 EL French Dressing
6  Saure Gurken in kleine Würfel geschnitten
3 mittelgroße Zwiebeln in kleine Würfel geschnitten
2 EL Tomatenketchup
1 TL Salz
2 EL Gurkenrelish (findet ihr bei den Grillsaucen in gut sortierten Supermärkten)


Für die Sauce alle Zutaten vermengen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. (Da ich keine getrockneten Zwiebeln mehr verwenden werde, weiß ich nicht, ob man die Sauce noch dringend über Nacht ziehen lassen muss, ich werde es aber machen.)

Das Hackfleisch scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen. Die Hamburgerbrötchen halbieren, toasten und in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Für die Optik 2 Deckel für die oberste Schicht reservieren, diese ebenfalls würfeln. Den Eisbergsalat in mundgerechte Stücke schneiden.

Als erstes die Brötchenwürfel eines Brötchens in eine große Glasschüssel geben. Dann eine Hälfte des Eisbergsalates darüber verteilen, die Hälfte der Sauce und die Hälfte des Hackfleisches drüber schichten. Tomatenscheiben von 2 Tomaten darüber verteilen,  dann mit den Käsescheiben abdecken und wieder Brötchenwürfel eines Brötchens, die restliche Hälfte vom Eisbergsalat, dem Rest der Sauce und  Hackfleisch schichten. Darüber wieder die Scheiben von 2 Tomaten verteilen. Über die Tomaten die Gurkenscheiben legen und mit den Brötchenwürfeln den Salat quasi zudecken, so dass die Seiten mit Sesam oben liegen.



Das wäre nun meine Variation des Salates.
HIER findet ihr das Original Rezept vom Big Mac Salat, so wie ich ihn ursprünglich auch gemacht habe.


Viel Freude beim Nachmachen und lasst es euch gut schmecken :)

Liebe Grüße

Katja Emma


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen